Es geht vorwärts!

Der letzte Lehrgang war vor allem wieder von (Ver)Änderungen gekennzeichnet.

Küren:
Das Training der Küren begann damit, dass die Aktiven neue Plätze lernten. Ziel ist es, dass jedes der Mädchen jeden Platz in der Choreographie kann. Dies ermöglicht die Kür bei jedem Lehrgang zu trainieren (unabhängig davon wer anwesend ist) und die Flexibilität der Aktiven wird gefordert. Es kann immer passieren, dass kurzfristig eine oder mehr Schwimmerinnen ausfallen, da ist es gefragt, dass die Mädchen nicht auf ihren Platz und das gewohnte Umfeld fixiert sind, sondern schnell umschalten und sich auf eine neue Situation einlassen können.
Nachdem die neuen Plätze gelernt waren ging es an die Raumaufteilung. Diese musste angepasst werden, da die Aktiven bereits jetzt deutlich mehr während der Kür schwimmen als noch vor ein paar Wochen.

Mit der technischen Kür sind die Trainerinnen schon recht zufrieden, hier werden während der nächsten Lehrgänge nur noch Kleinigkeiten geändert und verbessert.

Die freie Kür hingegen wurde nochmal an einigen Punkten überarbeitet und entspricht nun mehr den Vorstellungen der Trainern.

Teamleader:
Während der letzten beiden Lehrgänge haben die Trainerinnen gemeinsam mit den Aktiven neue Teamleader und Co-Teamleader gewählt. Hier gab es einige Änderungen, da sich herausstellte das manche Aktiven für die Position des Teamleder wie geboren sind und andere sich sehr gut in die Rolle der Stellvertreterin gefügt haben. Diese Veränderung hat sehr gut funktioniert.

Die letzten Lehrgänge haben gezeigt, dass WIR auf einem guten Weg sind und die Aktiven gute Fortschritte machen. Dennoch müssen die Mädchen weiterhin hart an sich arbeiten und noch öfter bzw. schneller ihren inneren Schweinehund überwinden.
Gleichzeitig jedoch sollte allen Schwimmerinnen klar sein, dass ihr Körper ihr Kapital ist. Nur wenn sie diesen gut behandeln, können sie Topleistungen zeigen. Hierzu gehört nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch entsprechende Ruhepausen und ausreichend Schlaf – nur so kann der Körper gesund bleiben und Höchstleistungen abrufen (und wir mit allen Aktiven gleichzeitig an den Lehrgängen trainieren)!

Advertisements