1. Lehrgang mit den neuen Teams

Der erste Lehrgang der neuen National- und Jugendnationalmannschaft neigt sich dem Ende zu.
Lange ist es her, dass eine so große Mannschaft gemeinsam trainiert hat – wir hoffen das bleibt auch für die Zukunft so.

Das erste Trainingscamp für die neuen Mannschaften hat sowohl positive als auch negative Erlebnisse für die Trainerinnen hervorgebracht.

Beginnen wir mit den negativen:
Leider konnte keine einzige Trainingseinheit mit allen Aktiven durchgeführt werden. Dies hatte vielfältige Gründe:
– frühere Abreise aufgrund von fehlender Beurlaubung durch den Arbeitgeber oder die Universität
– Veranstaltungen am Uni-Campus
– frühere Abreise wegen Prüfungen in der Schule
– Krankheit
Vorallem der letzte Punkt war sehr auffällig. Einige der Aktiven sind bereits krank zur Sichtung angereist und wurden nach einer Untersuchung durch den OSP-Arzt nach Hause geschickt, andere sind leicht angeschlagen angereist und die Abwehrkräfte haben während der harten Trainingseinheiten versagt und die Krankheiten sind wieder ausgebrochen.
Hier möchte Doris an alle Aktiven und Trainerinnen appellieren, auf ihre Gesundheit acht zu geben und nur gesund zu Lehrgängen anzureisen. Die Aktiven brauchen alle verfügbaren Kräfte, da die Trainingseinheiten lang und intensiv sind und keine der Aktiven es gewohnt ist so lange und hart am Stück zu trainieren (außerdem werden sonst alle anderen angesteckt)!!!!

Nun aber zu den positiven Seiten:
Ein ganz großes Kompliment geht sowohl an die jungen Lehrgangsteilnehmerinnen der Jahrgänge 1998 und 1999 die sich hervorragend schlagen und toll entwickeln. Sie halten die Einheiten toll durch und lassen sich die Anstrengung kaum anmerken.
Ebenso möchten wir die Leistung der 3 Aktiven hervorheben, die das bisherige Programm der Lehrgänge seit August/September komplett durchgezogen haben. Wir hoffen alle machen so weiter!!!
Auch der Aufbau der neuen Kombination macht große Fortschritte. Bis Dienstag Abend waren bereits fast 2 Minuten der Choreographie fertig.
Als kleine Motivation gab es dann auch noch die neue Einkleidung für die jungen Damen.

Für den nächsten Lehrgang gilt also für alle gesund bleiben/werden und fleißig zu Hause an den Küren arbeiten. Hoffentlich finden ab sofort ALLE Einheiten mit ALLEN Aktiven statt, damit wir in Berlin ein starkes deutsches Team zu sehen bekommen……..

Advertisements

Die neuen Mannschaften stehen

Nach 3 anstrengenden Tagen ist die Sichtung für die neuen Mannschaften erfolgreich zu Ende gegangen. Alle Aktiven mussten Tests an Land und im Wasser absolvieren. Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Höhe und Technik wurden bewertet.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven und deren Trainerinnen, die sich erfolgreich für eine der Mannschaften (Nationalteam, Jugendnationalteam und C/D-Kader) qualifizieren konnten.
Alle Aktiven, die ihr Ziel nicht erreichen konnten bzw. nicht ihre beste Leistung abrufen konnten, wünschen wir viel Durchhaltevermögen und Motivation im Training, damit sie ihr Ziel nächstes Jahr erreichen.

Den Trainerinnen und Aktiven der NM und JNM viel Spaß, Kraft und Luft für den anstehenden Lehrgang.

Berlin wartet auf euch!!!!!