Neue Gruppenmusik – oder die Qual der Wahl

Die Auswahl der richtigen Musik für eine neue Choreographie ist nicht nur wichtig, sondern meistens auch keine leichte Aufgabe.

Für die neue freie Gruppe der Nationalmannschaft, hat sich Doris viele Gedanken darüber gemacht, welche Musik die richtige ist.
Was kommt bei den Zuschauern und Wertungsrichter an?
Welche Musik unterstreicht das Können der Aktiven und spornt sie an?
Sind genug Höhepunkte in der Musik?
Ist sie kraftvoll und gut interpretierbar?
……
Fragen über Fragen

Nachdem die Europameisterschaften in Berlin stattfinden, fiel die Wahl der Musik auf eine deutsche Band: Die Skorpions
Die Künstler sind international bekannt und spielen kraftvolle und ausdrucksstarke Stücke.
Die neue Gruppe besteht aus den Stücken „Wind of Change“, das bekanntlich für den Beginn der Deutschen Wiedervereinigung steht und „Rock me like a Hurricane“ einem sehr energievollen Stück, dass hoffentlich die Mädels als auch die Zuschauer mitreissen wird.
Hinzu kommt, dass Doris sich nicht für die ursprüngliche Version der Stücke entschieden, sondern eine Interpretation der Berliner Philharmoniker.
Wenn das kein guten Voraussetzungen sind ein neues Team in Berlin erfolgreich zu präsentieren?!

Wir freuen uns auf die neue Choreo und hoffen ihr rockt Berlin „like a Hurrikane“ 😉

Advertisements

Aufbaulehrgang Nummer 2

Am gestrigen Donnerstag startete der 2. Lehrgang zum Aufbau der neuen Gruppenkür für die EM 2014 im eigenen Land.
8 ambitionierte Athletinnen, die gerne einen Platz im „Team Berlin“ ergattern möchten, arbeiten seit gestern Nachmittag mit den Trainerinnen Doris, Elsa und Raquel wieder an der Choreographie.

Die 8 Mädels und 3 Trainerinnen befinden sich bis Sonntag im Karlsruher Fächerbad und werden wieder einmal von Frau Henning und ihrem Team rundum gut versorgt. Somit sind tolle Rahmenbedingungen geschaffen, damit die Aktiven ihre beste Leistung abrufen können und die Gruppen-Choreo weiter gut voran schreitet.

Wir wünschen allen beteiligten viel Spaß und eine Menge kreativer und toller neuer Ideen für die neue Gruppe.

Startschuss für das Team Berlin 2014

Der erste Lehrgang für das Nationalteam 2014 fand vom 01. bis 04. August im Karlsruher Fächerbad statt.

Die Aktiven müssen sich für die kommende Saison auf viele Änderungen gefasst machen. Nicht nur das es neue technische Elemente für die Küren gibt, nein auch der Rythmus für die Lehrgänge und deren Ablauf und Inhalte werden sich ändern. Die Lehrgänge werden nicht wie gewohnt alle paar Monate für 2 Wochen stattfinden, sondern 2mal pro Monat für 4 Tage. Damit möchte ich bezwecken, dass die Mädchen häufiger und regelmäßiger miteinander trainieren können, gleichzeitig aber die Belastung etwas geringer wird. Ebnenso möchte ich durch neue Trainingsinhalte (wie z.B. Tai Chi) den Mädchen und Ihren Körpern neue Anreize durch ungewohnte und neue Bewegungen geben.

Die ersten Lehrgänge stehen ganz im Zeichen des Aufbaus einer neuen Gruppen-Kür. Nachdem es im letzten Jahr kein Team in der Nationalmannschaft gab, möchten wir bei unserer Heim-EM in Berlin nächstes Jahr, wieder mit einer starken und hochmotivierten Mannschaft an den Start gehen. Die letzten 4 Tage haben wir alle effektiv genutzt und einen guten Anfang gemacht. Die Mädels sind alle motiviert und arbeiten großartig mit. Gemeinsam mit den 9 Damen (die WM-Teilnehmer Edith, Wiebke und Inke sind noch in ihrem wohl verdienten Urlaub) und meinen beiden Assistenztrainerinnen Elsa und Raquel, haben wir bereits den Anfang der neuen Kür aufgebaut und haben hier bereits mehr geschafft, als für diesen ersten Lehrgang geplant war. Hilfreich hierfür war vorallem ein (von Claudia Koller – herzlichen Dank an dich!) vorbereitetes Video mit Ideen der Kür. Zu Beginn der Maßnahme, zeigte ich den Mädels dieses Video, auf dem meine Ideen bereits mit der neuen Kürmusik kombiniert worden waren. Dies erleichterte den Aktiven, meine Vorstellungen mit der Musik in Verbindung zu bringen und ein langes Beschreiben und Erklären der Bewegungen entfiel somit.

Ich freue mich bereits auf den nächsten Lehrgang, der vom 15. bis 18. August stattfinden wird und hoffe das wir dort genauso weiter machen können.

Einen großen Dank möchte ich hier an meine beiden Assistenztrainerinnen richten, die mich bei meiner Arbeit großartig unterstütz haben.
Ebenso ein riesiges Dankeschön an Frau Hennig für die Betreuung vor Ort in Karlsruhe und das gesamte Team des Fächerbads.

Tai Chi Übungen

Tai Chi Übungen

Yoga - der nach unten gerichtete Hund

Yoga – der nach unten gerichtete Hund

Trainerinnen und Aktive

Trainerinnen und Aktive

Video der Gruppenkür

Video der Gruppenkür

Danke auch an Udo Lehmann für die Aufnahmen des ersten Lehrgangs