German Open 2014 – der erste Auftritt der „neuen“ Nationalmannschaft

Heute ist es so weit – endlich startet wieder ein Team und eine Kombination für Deutschland!

Die neu formierte Nationalmannschaft startet zum ersten mal seit Jahren wieder als ein einheitliches Team bei ihrem Heimwettkampf den 25. German Open in Bonn. Jetzt heißt es Daumen drück für ganz Synchrodeutschland.

Wir wünschen den Aktiven und Trainerinnen viel Glück, Luft, Kraft und starke Nerven! Wir glauben an euch! Ihr habt in den letzten Monaten viel Zeit und Kraft investiert, jetzt zeigt was in euch steckt!

Natürlich auch viel Glück an das Ausrichter- und Organisationsteam!

Go Team Germany!

Advertisements

Start ins EM-Jahr

Während die meisten von uns sich noch von den Feiertagen und dem vielen Essen erholt haben, sind die Aktiven der NM und JNM sowie deren Trainerinnen fleißig ins neue Jahr gestartet.

Leider begann der Lehrgang nicht ganz wie gewünscht, da eine Aktive bereits direkt am ersten Tag mit einer schweren Grippe wieder abreisen und die nächste Aktive an Tag 2.

Ebenso schien es, dass die Weihnachtstage für manche der Athletinnen etwas zu lang waren. Der Einstieg ins Team gelang nur schwer und auch die optimale Leistung der ein oder andern, konnte (wenn überhaupt) erst gegen Ende des Lehrgangs erreicht werden – das muss Ende Januar wieder besser klappen, damit die #EMdaheim ein Erfolg wird.

An diesem Lehrgang konnte auf die Unterstützung von Doris Walper zurückgegriffen werden, die mit den Mädchen der JNM an deren Technik arbeitete.

Die Choreographie der Küren musste leider noch ein weiteres mal geändert werden, da die Aktiven die ursprünglich geplanten Bewegungsabläufe nicht optimal umsetzen konnten. Danach hieß es aber: durchschwimmen, durchschwimmen, durchschwimmen,……

Die Aktiven der JNM haben sich sehr gut in das Team integriert und zeigen in der Kür eine tolle Leistung – dadurch nehmen Sie den Trainerinnen etwas Druck, da Ausfälle leichter kompensiert werden können. Gleichzeitig erhöhen sie diesen aber  auf die Aktiven der NM!

 

 

Die neuen Mannschaften stehen

Nach 3 anstrengenden Tagen ist die Sichtung für die neuen Mannschaften erfolgreich zu Ende gegangen. Alle Aktiven mussten Tests an Land und im Wasser absolvieren. Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Höhe und Technik wurden bewertet.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven und deren Trainerinnen, die sich erfolgreich für eine der Mannschaften (Nationalteam, Jugendnationalteam und C/D-Kader) qualifizieren konnten.
Alle Aktiven, die ihr Ziel nicht erreichen konnten bzw. nicht ihre beste Leistung abrufen konnten, wünschen wir viel Durchhaltevermögen und Motivation im Training, damit sie ihr Ziel nächstes Jahr erreichen.

Den Trainerinnen und Aktiven der NM und JNM viel Spaß, Kraft und Luft für den anstehenden Lehrgang.

Berlin wartet auf euch!!!!!